• 3. November 2017

    Herzliche Einladung zur Lesung „Dritte Generation Ost“ am 9. November

    Was ist los im Osten? Die AfD ist stärkste Kraft in Sachsen. Nur jeder zweite Ostdeutsche ist zufrieden mit der Demokratie. Und was sagt es überhaupt aus, wenn wir 28 Jahre nach dem Mauerfall immer noch in den Kategorien Ost und West denken?

    Auf Einladung der Evangelischen Kirchengemeinde Wiesloch, der Katholischen Seelsorgeeinheit Wiesloch-Dielheim, der SPD Rhein-Neckar und mir kommt am 9. November der Wissenschaftler und Publizist Johannes Staemmler nach Wiesloch, um aus dem Buch „Dritte Generation Ost. Wer wir sind, was wir wollen“ zu lesen. Darin schildern vor allem junge Ostdeutsche, welche Rolle die DDR-Geschichte, die friedliche Revolution und die Wiedervereinigung in ihrem Leben spielen. Und sie erzählen, was es für sie heißt, aus Ostdeutschland zu kommen.

    weiterlesen

Seite 1 von 11