• 18. Mai 2016

    Spende für Mädchenprojekt in Kamerun

    Vergangene Woche habe ich einen Scheck über 500EUR an die Menschenrechtsorganisation Terre de Femmes übergeben. Etwa die Hälfte des Betrages wurde von politisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus meinem Wahlkreis beigesteuert, die im Februar 2016 eine politische Bildungsreise nach Berlin unternommen haben. Ich habe den Betrag aufgerundet und den Scheck an Renate Staudenmeyer, Leiterin des Bereichs „Internationale Zusammenarbeit“ bei Terre de Femme, übergeben.

    Terre des Femmes ist eine Menschenrechtsorganisation, die sich für die Gleichstellung der Geschlechter einsetzt und geschlechtsspezifische Gewalt bekämpft. Bei dem Treffen habe ich mich über die Arbeit der Organisation im Allgemeinen und das Projekt „„Selbstbestimmung durch Bildung“ im speziellen informiert. Dieses hat das Ziel, den Mädchen und jungen Frauen der Mafa-Gesellschaft in den Bergdörfern Nordkameruns einen Weg zu Schule und Berufsausbildung zu eröffnen. Klasse, dass meine Berlin-Besucher dieses Projekt unterstützt haben!

keine Kommentare möglich