• 20. November 2015

    Runder Tisch „Logopädie“ in Sinsheim

    Diese Woche habe ich die logopädische Praxis von Dagmar Stilz in Sinsheim besucht und mit mehreren Logopädinnen und Logopäden über mögliche Verbesserungen der Behandlung gesprochen. Schnell war klar, dass für diese Berufsgruppe vor allem die kassenärztlichen Abrechnungsmodalitäten ein Problem sind und eine langfristige Finanzierung der logopädischen Praxen nicht sicherstellt. So haben wir zum Beispiel über Altersarmut und fehlende finanzielle Mittel für eine adäquatere Sprechtherapie gesprochen. Am besten wäre es meiner Meinung nach sowieso, wenn alle Behandlungen in einem Therapiezentrum geboten werden und die Patientinnen und Patienten immer nur drei Türen weiter müssen.

keine Kommentare möglich