• 23. Juni 2016

    Miteinander reden statt übereinander klagen

    Wie überwinden wir die Distanz zwischen WählerInnen und Gewählten? Das ist eine Frage, die mich als Vorsitzenden der Arbeitsgruppe Demokratie der SPD-Bundestagsfraktion besonders umtreibt. Ich glaube: Wir alle müssen uns bewegen.

    Gestern habe ich bei der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin mit meinen Bundestagskolleginnen Susann Rüthrich und Svenja Stadler sowie den Zuschauern im Saal und im Livestream darüber diskutiert, wie wir es schaffen, mehr miteinander zu reden und weniger übereinander zu klagen. Die komplette Veranstaltung gibt es hier als Video:

     

keine Kommentare möglich