• 11. März 2017

    Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung „Warum Marum? Mensch. Politiker. Opfer.“

    Gemeinsam mit dem Verein Jüdisches Leben Kraichgau und dem Forum Ludwig Marum lade ein zur Eröffnung der Ausstellung „Warum Marum? Mensch. Politiker. Opfer.“

    am Samstag, dem 25. März,

    um 11:00 Uhr

    in meinem Wahlkreisbüro in Wiesloch (Marktstraße 11).

    Die Wanderausstellung, die bereits im Deutschen Bundestag gezeigt wurde, informiert über den badischen SPD-Politiker jüdischer Herkunft Ludwig Marum (1882-1934). Als Reichstagsabgeordneter und ausgebildeter Jurist setzte sich Marum für die Abschaffung der Todesstrafe und für soziale Gerechtigkeit ein. Die Ausstellung zeigt sein privates und politisches Umfeld und die Umstände seines Todes im KZ Kislau bei Bruchsal.

    Dr. Monika Pohl, zweite Vorsitzende des Forums Ludwig Marum, und Dr. Clemens Rehm vom Landesarchiv Baden-Württemberg geben einen kurzen Einblick in die Thematik. Anschließend gibt es einen Sektempfang und Gelegenheit, sich die Ausstellung anzusehen.

    Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Nach der Eröffnung kann die Ausstellung werktäglich bis zum 28. April besichtigt werden.

     

keine Kommentare möglich