• 8. März 2016

    Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung „Jüdisches Leben im Kraichgau“

    Die Darstellung jüdischen Lebens in Deutschland soll nicht auf die Vernichtung durch die Nazis reduziert werden, denn das Judentum definiert sich über das Leben und nicht über den Tod. Die Wanderausstellung „Dem Vergessen entrissen. Jüdisches Leben im Kraichgau“ zeigt die Vielfältigkeit der jüdischen Geschichte in unserer Region.

    Gemeinsam mit dem Verein „Jüdisches Leben Kraichgau e.V.“ lade ich herzlich ein zur

     

    Eröffnung der Ausstellung

    am Samstag, den 19. März 2016,

    um 16:30 Uhr in meinem Wahlkreisbüro

    in Wiesloch (Marktstraße 11).

     

    Dr. Esther Graf von der „Agentur für jüdische Kultur – Altenburg & Graf“ hat die Ausstellung mitkonzipiert und wird bei der Eröffnung in die Thematik einführen.

    Nach der Eröffnung kann die Ausstellung werktäglich bis zum 15. April besichtigt werden.

keine Kommentare möglich