Heimat Rhein-Neckar

Navigation

Über 260.000 Menschen, Kurpfälzer und „Neigeschmeckte“, leben in den 34 Gemeinden in meinem Wahlkreis Rhein-Neckar. Als Fahrradfahrer und Wanderfreund begeistert mich unsere tolle Landschaft – ganz gleich ob der Neckar, der Odenwald oder die Felder und Weinberge des Kraichgau. Deshalb habe ich mir auch das Bild „Kraichgau“ von der Wieslocher Künstlerin Ingrid Westermann in mein Berliner Büro gehängt und habe so meinen Wahlkreis immer vor Augen.

Auch wirtschaftlich und kulturell hat mein Wahlkreis einiges zu bieten: Neben großen Unternehmen wie MLP, Heidelberger Druckmaschinen, HeidelbergCement oder SAP haben in den vergangenen Jahren mit der TSG Hoffenheim und dem SV Sandhausen vor allem zwei Profifußballvereine auf sich aufmerksam gemacht. Zu den zahlreichen „Feschdle“ wie Weinkerwen oder Winzerfesten im Spätsommer komme nicht nur ich gerne – viele, wie das Wieslocher Winzerfest, der Sinsheimer Fohlenmarkt, der Sauerkrautmarkt in Helmstadt-Bargen, der Pfingstmarkt in Angelbachtal oder der Eberbacher Kuckucksmarkt sind weit über die Region bekannt. Sogar weltweit bekannt ist der in Mauer gefundene Unterkiefer des Homo heidelbergensis.

Mitten in der Altstadt meiner Heimatstadt Wiesloch befindet sich mein Wahlkreisbüro. 22 Wochen im Jahr bin ich in Berlin, die restlichen Wochen und an den Wochenenden arbeite ich hier und nehme Termine in der Region wahr. Dieses Stückchen Erde im nördlichen Baden-Württemberg ist meine Heimat: Ich bin hier aufgewachsen, war zum Studium fort und bin gerne wieder hierher zurückgekommen. Die Menschen, die hier leben, sind mir wichtig. Für sie und am liebsten mit ihnen mache ich Politik.

Kraichgau