• 21. September 2020

    Berliner Zeilen 12/20

    Liebe Genossinnen und Genossen,
    liebe Freundinnen und Freunde,

    die SPD ist für die Bundestagswahl 2021 klar aufgestellt:. Mit Olaf Scholz haben wir den richtigen Mann für unsere Zeit, die Erfahrung und Verlässlichkeit verlangt. Ich freue mich auf den Wahlkampf für ihn und mit ihm und mit Euch und Ihnen allen. Denn auch ich bewerbe mich im Wahlkreis Rhein-Neckar wieder für die Bundestagskandidatur. Mein Interview dazu mit der Rhein-Neckar-Zeitung kann hier nachgelesen werden: https://www.rnz.de/politik/hintergrund_artikel,-wieslocher-spd-mdb-lars-castellucci-haelt-olaf-scholz-als-kanzlerkandidat-fuer-genial-_arid,544725.html

    Die humanitäre Katastrophe auf Lesbos beschäftigt uns alle. In unmittelbarer Not ist schnelles Handeln gefordert. Es ist gut, dass sich die Union auf unseren Druck hin endlich bewegt hat und wir nun – mit den früheren Zusagen – insgesamt etwa 2750 Geflüchtete aus Griechenland aufnehmen. Wir drängen weiterhin auf eine schnelle Reform des gemeinsamen Europäischen Asylsystems und darauf, dass in Europa europäisches Recht und europäische Werte überall durchgesetzt werden. Zu diesem Thema habe ich heute auch im Bundestag gesprochen: https://dbtg.tv/fvid/7471119

    Ich bin froh darüber, dass wir hier zumindest Zwischenergebnisse erreichen konnten, auch weil wir ja noch andere Dinge zu tun haben. So, wie bei uns die Debatten laufen, bekommen die Menschen leicht einen falschen Eindruck, was wir eigentlich arbeiten. So haben wir in dieser Woche dafür gesorgt, dass Städte und Gemeinden die Gewerbesteuerausfälle aufgrund der Corona-Pandemie pauschal erstattet bekommen. Das bedeutet am Ende konkret, dass Bibliotheken geöffnet bleiben oder die Grünanlagen gepflegt werden können. Oder drei Milliarden für eine bessere Gesundheitsversorgung, für Krankenhäuser, erweitertes Kinderkrankengeld und Beschäftigte.

    Vergangenen Dienstag feierte der Zentralrat der Juden sein 70. Jubiläum – meinen herzlichen Glückwunsch! Im Innenhof der Synagoge in der Oranienburger Straße, wo einst die größte Synagoge Deutschlands stand, durfte ich an den Feierlichkeiten teilnehmen. Wie sehr wünschte ich, man bräuchte nicht eine solche Polizeipräsenz bei Veranstaltungen wie dieser. Wir werden nicht nachlassen, bis alle Menschen jeglichen Glaubens frei und unbeschwert in Deutschland leben können.

    Kommende Woche bin ich wieder unterwegs im Wahlkreis. Bei einem Eis in St. Leon-Rot oder einem Glas Wein in Eberbach freue ich mich auf viele interessante Gespräche und Begegnungen. Außerdem wird mein Kollege Matthias Miersch in Eberbach zu Besuch sein und wir diskutieren über das Klimaschutzprogramm 2030. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Einladung hänge ich diesen Zeilen an.

    Herzliche Grüße
    Ihr/Euer Lars Castellucci

    Termine:

    • Samstag, 19. September, 10 Uhr: Aktion für Geflüchtete „Wir haben Platz für Menschlichkeit“, vor dem Rathaus, Hauptstraße 71, Bammental.
    • Samstag, 19. September, 17.30 Uhr: SPD-Nominierungskonferenz Landtagswahlkreis Wiesloch, Kraichgauhalle, Schulstraße 30, Mühlhausen.
    • Sonntag, 20. September, 11 Uhr: Ausstellungseröffnung Antoniushof, Hauptstraße 77, Wiesenbach.
    • Sonntag, 20. September, 11 Uhr: Jahreshauptversammlung SPD Sandhausen, AGV Sängerheim, Lattweg 65, Sandhausen.
    • Montag, 21. September, 19 Uhr: Praxischeck Integration & Flucht, Klosterhofkeller, Bronngasse 13, Herrenberg.
    • Dienstag 22. September, 16.30 Uhr: „Auf ein Eis mit Lars“, Eiscafé Italia Negri, Kronauer Str. 20, St. Leon-Rot.
    • Dienstag, 22. September, 18.30 Uhr: Pizza & Politik, Innenhof Kulturtreff, Rauenberger Str. 4, Dielheim.
    • Mittwoch, 23. September, 17 Uhr: „Auf ein Glas mit Lars“, SPD-Büro „Roter Eber“ Kellereistr. 14, Eberbach.
    • Mittwoch, 23. September, 19 Uhr: Diskussionsvera
      nstaltung „Erneuerbarer Wohlstand: Mit sicherer, sauberer und bezahlbarer Energie“, Ev. Gemeindehaus, Leopoldsplatz 3, Eberbach.

     

keine Kommentare möglich