• 17. Februar 2017

    Berliner Zeilen 02/17

    Liebe Genossinnen und Genossen,
    liebe Freundinnen und Freunde,

    am Sonntag haben wir Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten gewählt. Der dritte Sozialdemokrat nach Gustav Heinemann und Johannes Rau. Ein besonderer Moment. Nach der Wahl gibt es immer eine kurze Ansprache. Frank-Walter hat dafür die Überschrift “Mut” gewählt. Das finde ich ganz fantastisch. Es ist vieles im Durcheinander und niemals alles gut. Aber wir haben Grund mutig sein. Und wenn wir es sind, haben wir auch gute Chancen das Durcheinander zu bewältigen und die Dinge besser zu machen. Nicht umsonst gehören Mut oder Tapferkeit zu den Kardinaltugenden. Es kommt im Leben immer drauf an, was man draus macht.

    Und noch ein besonderer Moment diese Woche: Am Dienstag gab es erstmals eine rot-rot-grüne Mehrheit und zwar im Innenausschuss. Eine Mehrheit gäbe es immer, aber wir haben im Koalitionsvertrag natürlich festgelegt, dass wir nicht mit wechselnden Mehrheiten arbeiten. Das ist auch gut so, weil man ein Land stabil regieren muss. Jetzt ging es um den Familiennachzug für Geflüchtete und dazu sollte es eine Anhörung mit ExpertInnen geben. So etwas geht normalerweise mit Kopfnicken durch. Plötzlich hat aber Kollege Schuster von der Union eine Abstimmung verlangt und dann haben wir die Anhörung gemeinsam mit Grünen und Linken beschlossen.

    Ich bin übrigens nicht für rot-rot-grün, aber auch nicht dagegen. Ich will einen sozialdemokratischen Kanzler und dass die SPD so stark wird wie möglich. Martin Schulz wird das schaffen.

    Und dann kann Die Welt am 25. September anstelle des Fragezeichens ein Ausrufezeichen auf ihr Titelblatt setzen.

    Ihr/Euer
    Lars Castellucci

    PS: Der Wahlkampf kommt immer näher. Vor einer Woche wurden die Fotos für die Wahlplakate gemacht. Neugierige können auf Instagram ein paar Eindrücke finden: https://www.instagram.com/larscastellucci/

     

    Termine:

    • Samstag, 18. Februar, 19:11 Uhr: Prunksitzung KG Kuckuck, Stadthalle Eberbach.
    • Dienstag, 21. Februar, 12 Uhr: REWE-Warenbörse, Messe Sinsheim.
    • Mittwoch, 22. Februar, 19:30 Uhr: “Strategien gegen Rechtspopulismus“, Georg-Bickel-Haus, Weimarer Straße 3, Laudenbach.
    • Mittwoch, 1. März, 10:15 Uhr: Politischer Aschermittwoch mit Katarina Barley, Forum am Schlosspark, Stuttgarter Str. 33, Ludwigsburg.
    • Freitag, 3. März, 18 Uhr: Politischer Ascherfreitag, Barfüßer, Paulstr. 4, Neu-Ulm.

keine Kommentare möglich