• 18. Januar 2019

    Berliner Zeilen 01/2019

    Liebe Genossinnen und Genossen,
    liebe Freundinnen und Freunde,

    ich hoffe, Ihr und Sie sind alle gut ins neue Jahr gestartet. Nach ein paar freien Tagen habe ich vergangene Woche gleich mein Team in Schönau zur Jahresauftaktklausur versammelt. Charlotte Löb hat im Wahlkreisbüro neu angefangen. Damit sind wir wieder komplett. Herzlich willkommen!

    Die SPD hat zu Jahresbeginn Kinder und Familien in den Mittelpunkt gestellt. Bei der Klausur der Bundestagsfraktion ging es unter anderem um die Idee einer Kindergrundsicherung. Der Sozialstaat muss unterscheiden zwischen denjenigen, die ihre soziale Lage verändern können, und denjenigen, die das noch nicht, grundsätzlich nicht, vorübergehend nicht oder nicht mehr können. Dazu zählen auch Kinder und hier kommt die Kindergrundsicherung ins Spiel. Das habe ich bereits in einem Beitrag zum bedingungslosen Grundeinkommen vor zwei Jahren angedeutet.

    Konkret helfen soll zunächst das Starke-Familien-Gesetz. Mit diesem Gesetz wird der Kinderzuschlag bereits zum 1. Juli 2019 erhöht, für Alleinerziehende geöffnet und entbürokratisiert. Weitere Verbesserungen sollen dann zum 1. Januar 2020 in Kraft treten. Außerdem werden zum 1. August 2019 die Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket verbessert und so gestaltet, dass sie mehr Kinder erreichen. Weitere Informationen zum Starke-Familien-Gesetz gibt es auf der Seite der Bundestagsfraktion.

    Und auch in Baden-Württemberg will die SPD Familien finanziell entlasten. Der Besuch einer Kindertagesstätte kostet im Moment oft mehrere hundert Euro pro Monat. Die SPD Baden-Württemberg hat deshalb ein Volksbegehren für die landesweite Abschaffung der Kita-Gebühren gestartet. Damit unser Antrag gültig wird, müssen wir in einem ersten Schritt 10.000 Stimmen für dieses Vorhaben sammeln. Alle SPD-Mitglieder haben dazu in dieser Woche bereits Post bekommen, alle anderen, die dieses Vorhaben unterstützen möchten, erhalten das Formblatt, eine Erklärung dazu und weitere Informationen zu dem Volksbegehren auf den Seiten der SPD-BW. Ihr erhaltet/Sie erhaltet diese Informationen auch ausgedruckt in meinem Wahlkreisbüro (Marktstr. 11, 69168 Wiesloch, 06222/9399506, wahlkreis@lars-castellucci.de) und könnt/können außerdem das ausgefüllte Formular dort abgeben.

    Herzliche Grüße
    Ihr/Euer Lars Castellucci

    Termine:

keine Kommentare möglich